Navigation
Malteser Dresden

Malteser in Dresden

Hospizdienst

Schwerpunkt der Malteser Hospizarbeit ist die ehrenamtliche ambulante Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden und deren Angehörigen. Sie findet in erster Linie in der häuslichen Umgebung der Betroffenen statt. Eine Begleitung ist aber auch in Krankenhäusern oder Altenheimen möglich.

Unsere Angebote für Sie:

  • Beratung
  • Psychosoziale Begleitung
  • Palliativpflegerische und palliativmedizinische Beratung bzw. Vermittlung schmerztherapeutischer Hilfen
  • Seelsorgerlich-spirituelle Begleitung
  • 24 Stunden Erreichbarkeit bei laufender Begleitung
  • Trauerbegleitung
  • Intensive Vorbereitung, Begleitung und Weiterbildung ehrenamtlicher und hauptamtlicher Mitarbeiter

Wenn Sie für sich oder einen Angehörigen Begleitung und Unterstützung suchen sprechen Sie uns an!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie sich in Ihrer Freizeit ehrenamtlich im Hospizdienst engagieren möchten.

"Je lebendiger und voller die Erinnerung desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich."
Dietrich Bonhoeffer

Trauerarbeit und Trauercafé

Sie haben einen lieben Menschen verloren und der Abschied fällt Ihnen sehr schwer?

Wir helfen Ihnen, Ihre Trauer zu verarbeiten.

Unser Trauercafé bietet Ihnen die Möglichkeit zum Gespräch, zur Erinnerung und zum gegenseitigen Austausch. In einer Trauergruppe können Sie regelmäßigen in einer festen Gruppe über Ihre Erfahrungen sprechen. Wir bieten Ihnen Beratungsgespräche und eine individuelle Trauerbegleitung. In Gedenkfeiern haben Sie die Möglichkeit zur Erinnerung und zum Gedenken innerhalb einer gestalteten Andacht. Alle Angebote werden von geschulten MitarbeiterInnen durchgeführt und sind kostenfrei.

Bitte beachten Sie - die nächste Gedenkfeier für Trauernde im "Raum der Stille" im Krankenhaus Dresden Friedrichstadt findet am 2. Mai 2019 statt !

Trauerkreis

Der Offene Trauerkreis ist ein Angebot für Trauernde als Ergänzung zum Trauercafé.

Hier treffen sich Trauernde in Eigenregie zum Gespräch, zum Gedankenaustausch und zu gemeinsamen Unternehmungen.

Sie haben außerdem die Möglichkeit zum Austausch von Ideen für die Gestaltung des Alltags ohne den geliebten Menschen, zur Verabredung von Spaziergängen, Theaterbesuchen etc. und an einem Kreativ-Angebot teilzunehmen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Für eine Teilnahme am Trauerkreis ist uns ein persönliches Vorgespräch wichtig.
Rufen Sie uns einfach an.  Tel. 0351/4355517

KinderTrauerTreff

Auch Kinder müssen mit ihrer Trauer nicht allein bleiben

Trauer – das ist für Erwachsene und Kinder kein einfaches Thema. Über Trauer zu sprechen ist verbunden mit Schmerz und Hilfslosigkeit, mit Ängsten und Fragen. Beim KinderTrauerTreff erleben trauernde Kinder die Gemeinschaft von Menschen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben wie sie selbst. Hier dürfen die Kinder sagen, dass sie ihre verstorbene Mutter, ihren Vater, Bruder oder Schwester schrecklich vermissen – niemand wird sie deswegen auslachen oder ihnen ausweichen. Aber auch Enttäuschung oder Wut dürfen ausgesprochen werden. Für alles, was die Kinder bewegt oder ihnen auf der Seele liegt, soll beim KinderTrauerTreff Zeit und Raum sein.

Der KinderTrauerTreff ist ein gemeinsames Angebot des Ambulanten Hospizdienstes Dresden und der Laurentiuskirchgemeinde Dresden. Das Angebot wird von ausgebildeten Trauerbegleiterinnen des Malteser Hospizdienstes und ehrenamtlichen HelferInnen der Gemeinde begleitet. Jedes Kind, das den Tod eines geliebten Menschen erwartet oder erlebt hat ist eingeladen, am KinderTrauerTreff teilzunehmen. Gerne können die Kinder von ihren Eltern oder anderen für sie wichtigen Erwachsenen begleitet werden. Für sie gibt es parallel zum KinderTrauerTreff die Möglichkeit zum Gespräch.

Wo findet der KinderTrauerTreff statt?

Der KinderTrauerTreff findet jeweils einmal im Monat an einem Donnerstag, von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle des Malteser Hilfsdienst e.V. (Leipziger Straße 33, 01097 Dresden) statt.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Sylvia Jaster
Koordinatorin Hospizdienst
Tel. (0351) 4355517
Fax (0351) 4355530
E-Mail senden

Katharina Weiss
stellv. Koordinatorin Hospizdienst
Tel. (0351) 4355517
Fax (0351) 4355530
E-Mail senden

Edith Kudla
ehrenamtliche Trauerbegleiterin
Tel. (0351) 4355517
Fax (0351) 4355530
E-Mail senden


Ankündigung

 

Gedenk- und Trostfeier für Trauernde -> Do., 2. Mai 2019


Die Mitarbeiterinnen des Malteser Trauercafés laden gemeinsam mit Pfarrerin Marion Mißbach herzlich in das Haus der Stille im Städtischen Klinikum Dresden-Friedrichstadt ein. Die Gedenk- und Trostfeier ist eine Möglichkeit für Trauernde in einem geschützten Raum Trost zu finden und ihrer Verstorbenen zu gedenken. Im Anschluss an die Feier besteht die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch.

Die nächste Gedenk- und Trostfeier findet am Donnerstag, den 2. Mai 2019 um 18.30 Uhr statt. Thema ist der "Lob den Tränen".
Das Haus der Stille ist über den Krankenhauseingang an der Friedrichstraße zu erreichen.

Weitere Informationen

Termine 2019

Gedenkfeier für Trauernde
2. Mai 2019 um 18:30 Uhr im "Raum der Stille", Krankenhaus Dresden Friedrichstadt
 

Trauercafé (jeweils von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr)

Termine 2019:

05.01

  09.02.

Offener Trauerkreis (jeweils von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr)

Termine 2019: 15.01.
  19.02.

KinderTrauerTreff (jeweils von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr)

Termine 2019: 10.01
  07.02.
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201226011  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7