Dresden. Sächsischer Innenstaatssekretär überreicht Spende an Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen

Copyright: SMI/Kichmann

Am 21. Februar 2019 überreichte der Innenstaatssekretär Prof. Dr. Günther Schneider im Sächsischen Staatsministerium des Innern dem Malteser Hilfsdienst e.V. einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro für den „Herzenswunsch-Krankenwagen“. Mit diesem Projekt erfüllen die Malteser letzte Wünsche von unheilbar kranken Menschen. Die Malteser fahren die Wünschenden an Orte, die sie gern noch einmal sehen möchten, aber in ihrem Gesundheitszustand mit einem normalen PKW nicht mehr erreichen können. Der Dienst des Herzenswunsch-Krankenwagens wird aus Spenden finanziert und lebt vom Engagement der beteiligten Malteser. Die Helferinnen und Helfer begleiten die Fahrt ehrenamtlich.

Das Spendengeld wurde von den Bediensteten des Innenministeriums im Rahmen einer gemeinnützigen Aktion gesammelt. Alle Geschenke, die sie das Jahr über in ihrer dienstlichen Tätigkeit erhalten hatten und nicht annehmen durften, wurden im Referat 11 des Ministeriums abgegeben. Insgesamt kamen so 255 Geschenke zusammen – von Schreibsets und USB-Sticks über Münzen und Weinflaschen bis hin zu Büchern und Kalendern. Diese Geschenke wurden dann vom 21. bis 25. Januar 2019 unter allen Bediensteten versteigert, um den Erlös für einen guten Zweck zu spenden.

Während der Aktionswoche wurden die Geschenke für die Bediensteten in einer elektronischen Bildergalerie im Intranet des Ministeriums präsentiert und zum Großteil in der Vitrine im Erdgeschoss des Dienstgebäudes Wilhelm-Buck-Straße 2 ausgestellt. Insgesamt haben 90 Bedienstete ein Geschenk erfolgreich ersteigern können. Insgesamt 1.775 Euro kamen bei der Versteigerung zusammen; die höchste Einzelersteigerung eines Mitarbeiters lag bei 140 Euro. Durch zahlreiche zusätzliche Spenden für die gute Idee hinter dem Spendenzweck wurde die Summe auf 2.000 Euro aufgerundet.

Den Herzenswunsch-Krankengwagen des Malteser Hilfsdienst e.V. wählten die Bediensteten im Vorfeld zur Versteigerung unter drei vorgeschlagenen Projekten für den Erhalt des Erlöses aus. Die besondere Aktion in der Belegschaft des Sächsischen Staatsministerium des Innern wurde vor insgesamt 14 Jahren ins Leben gerufen. Seitdem wird jedes Jahr ein anderes soziales Projekt unterstützt.

Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist dankbar für die großzügige Spende, die für die Erfüllung künftiger Herzenswünsche eingesetzt wird.