Dresden. Vorbereitet auf den Ernstfall

Sofort verlassen die beiden Schüler den Klassenraum, um medizinische Erstversorgung zu leisten. Es stellt sich heraus, dass es nichts Schlimmes ist - nur ein umgeknickter Fuß.

Um die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter auf diesen und weitere Fälle vorzubereiten haben die Schüler des St. Benno Gymnasiums in Dresden vom 17. bis 19. Januar 2019 im Gästehaus Felsengrund ein verlängertes Wochenende der Malteser Jugend der Diözese Dresden-Meißen zum Thema „Abenteuer Helfen“ verbracht. Verschiedene Einsatzszenarien wurden anhand verschiedener Fallbeispielen geübt und ausgewertet.

Für die Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 17 beinhaltete die Veranstaltung zugleich auch die Möglichkeit einer praktischen Prüfungssituation. Um diese realistischer zu gestalten, wurden die Unfallsituationen mit besonderm Aufwand dargestellt. Schnelles und richtiges Handeln bei verschieden Verletzungen, die Versorgung des Patienten, die Anforderung weiterer Hilfe sowie die Teamarbeit galt es zu beweisen.

Möglich sind diese Kurse oft nur durch ehrenamtliche Unterstützung. Bei diesem Kurs durch die Leitung von Gabriele Spenke und Lucas Heizmann.