Lübbenau. Malteser Charity Dinner auf Schloss Lübbenau

Funkelnde Kronleuchter und fröhliche Stimmung im Ballsaal beim Charity Dinner.
Menükarte anlässlich des Malteser Charity Dinner auf Schloss Lübbenau.
Malteserwappen vom Anfang bis zum Dessert

Das Dinner zugunsten der ambulanten Hospizdienste und der Malteser Jugendarbeit in der Diözese Görlitz lockte zum wiederholten Male zahlreiche Gäste in das einzigartige Ambiente. Gräfin Beatrix zu Lynar (Diözesanoberin Görlitz) begrüßte die Gäste. Nach weiteren herzlichen Begrüßungsworten durch Helmut Wenzel (Bürgermeister Lübbenau), Danny Effenberger (Diözesangeschäftsführer Dresden-Meißen und Görlitz) und Bischof Wolgang Ipold, sowie einer Festrede von Joachim Rudolph (Diözesanleiter Görlitz) folgten kurzweilige Unterhaltung und ein exquisites Menü gesponsort vom Hotel Schloss Lübbenau, serviert von der Malteser Jugend aus dem Spreewald. Am Ende des Abends zeigten sich die Gäste und das Einladungskomitee zufrieden über die gelungene Veranstaltung. Die Malteser danken herzlich allen Spendern für die Unterstützung des Malteser Hospizdienstes und der Malteser Jugendarbeit in der Diözese Görlitz.