Görlitz. Spendenübergabe zum Everesting

Am 24. Juni ist Matthias Breitkopf mit der Aktion „Radler helfen“ (www.radler-helfen.de) kräftig für den Christlichen Hospizdienst Görlitz in die Pedale getreten! 8.848 Höhenmeter hat er dabei für den Hospizdienst erklommen. Einmal die Höhe des Mount Everest dem höchsten Berg der Erde. In fast 21 Stunden Dauerbetrieb ist hat er dafür 63 mal die Landeskrone, den Görlitzer Hausberg, bezwungen. Sein Einsatz hat sich gelohnt. 11.702 € Spenden sind so zusammengekommen und wurden heute offiziell überreicht. Wieder auf der Landeskrone, wieder mit dem Fahrrad, doch diesmal ganz gemütlich. Mit den Spendengeldern wird die Arbeit des Vereins unterstützt sowie Herzenswünsche wie beispielsweise mit dem Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen, erfüllt werden.