Podcast

Malteserblicke

Podcast der Diözese Dresden-Meißen & Görlitz

Der Podcast "Malteserblicke" der Diözesen Dresden-Meißen & Görlitz bietet monatlich neue Blicke in die Malteser Welt. Michael Pietsch spricht mit verschiedensten Malteser Mitarbeitenden in den Diözesen Dresden-Meißen und Görlitz. So gibt es in jeder Episode einen Einblick in einen der vielfältigen Bereiche. Mal im Interview, mal mitten im Geschehen. Immer ganz nah dran, getreu dem Malteser Motto: „Weil Nähe zählt…“

Episode 20 - Gemeinsam Gutes sichtbar machen

In dieser kleinen Jubiläumsfolge schauen wir hinter die Kulissen der Öffentlichkeitsarbeit, zu der auch der Podcast selbst gehört. Im Gespräch kommt auch die ein oder andere Anekdote, die man so in den Podcasts selber nicht zu hören bekommt. Und auch zum Jubiläum kommt es zur Sprache, warum der Podcast erst mal ein Ende findet. Zumindest vorläufig.

Episode 19 - Es sind die kleinen Schritte

Die Malteser sind bekannt dafür, dass sie Begegnungen schaffen. Und so ist es auch in dieser Folge, wo wir uns im Treffpunkt Prohlis in Dresden wiederfinden. Es mögen kleine Räumlichkeiten sein, allerdings werden diese von Darja Groß und ihrer Kollegin Stück für Stück mit Leben gefüllt. Und vor allem finden hier Begegnungen statt, die so nur selten zu finden sind. Diese und weitere kleine Geschichtchen ihrer Arbeit gibt es in dieser Folge!

Episode 18 - Schnelle Hilfe bei Veranstaltungen

Ob Konzert, Sportveranstaltung oder Volksfest. Immer sind dort auch Menschen mit roten Jacken unterwegs. Und immer hat man das Gefühl, dass das Menschen sind, die man um Hilfe bitten kann. Und sei es nur die Frage, wo es denn zur Toilette geht. Das sind viele Ehrenamtliche, die diese Veranstaltungen medizinische betreuen, sollte es denn einmal zu einem Vorfall kommen. So einer ist auch David Jentsch, Ehrenamtlicher bei den Malteser Einsatzdiensten Dresden. Mit ihm hat sich Michael Pietsch in dieser Episode des Podcast getroffen und war live bei der sanitätsdienstlichen Absicherung des Oberelbemarathons dabei. Inklusive sehr lauter Moderatoren, wie es eben auf einer Sportveranstaltung so zugeht.

Episode 17 - Fahrdienst als Lebensabschnitt

In vielen Städten sieht man das ein oder andere Mal ein Transport-Fahrzeug mit Malteserlogo, in dem mehrere Kinder sitzen und gerade aus der Schule nach Hause gebracht werden. In der aktuellen Folge ist Michael Pietsch bei einer Tour dabei und André Menschner erzählt. Er ist unter anderem dafür zuständig, dass alle genau dann dort ankommen, wann sie es brauchen. Natürlich nicht nur Kinder, sondern alle Menschen, welche einen Fahrdienst benötigen. Dabei erzählt er auch von seinen Erfahrungen die er gemacht hat und welchen Menschen er dabei getroffen hat.

Episode 16 - Geflüchtete ermutigen, nicht aufzugeben

Auch in turbulenten Zeiten sind die Malteser für die Menschen da. So auch Francis Grey als ehrenamtliche Mitarbeiterin im Bereich der Flüchtlingshilfe. Sie erzählt sehr eindrücklich von Ihren den kleinen Geschichten des Alltags, die ihr jeden Tag begegnen. Von Begebenheiten, die sie selbst mit Geflüchteten durchlebt hat, aber auch von den durchaus humoristischen Situationen, die sie in den verschiedenen Beziehungen zu den Menschen erlebte. Und ganz nebenbei lernen wir noch ihre eigene Passion neben der Arbeit mit Geflüchteten kennen.

Episode 15 - Helfenden Menschen helfen gesund zu bleiben

Arbeitsschutz geht alle an! So oder so ähnlich hört man es immer wieder von überall. Und das stimmt auch. Denn ohne gesundem Personal würden die Dienste selbst irgendwann ins Stocken geraten. Damit das nicht passiert, ist Mike Muscalik zuständig für diesen Bereich. Wind und Wetter konnte Michael Pietsch und Herrn Muscalik, Koordinator Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Fachkraft für Arbeitssicherheit bei den Maltesern, nicht aufhalten, in dieser Folge gemeinsam an verschiedenen Orten Platz zu nehmen und über seinen Arbeitsbereich zu sprechen.

Episode 14 - Das Miteinander mit Leben füllen

In dieser Folge geht es zu einem neueren Dienst, den es bei den Maltesern in den Diözesen Dresden-Meißen und Görlitz gibt, nämlich dem Malteser Pastoral. Viel kann man sich dabei nicht vorstellen, allerdings macht Silke Maresch, die auch schon als "Feel-Good-Managerin" bezeichnet wurde, sehr klar, was der Dienst ist und auch, was er nicht ist. Und sie klärt auf, was ein Zollstock  mit all dem zu tun hat.!

Episode 13 - Mehr als nur Rettungswagen fahren

Ein Rundgang durch die Rettungswache ist immer etwas besonderes. Mit den Ohren dabei zu sein ist noch einmal eine ganz andere Erfahrung. So durfte für die aktuelle Podcast Folge Michael Pietsch mit seinen beiden Gesprächspartnern Rene Fleischer und Silvio Rehwald die Hallen der Rettungswache in Dresden Friedrichstadt erkunden und kennenlernen. Und hat sich endlich auch einen kleinen Traum erfüllen können. Und die Zuhörerinnen und Zuhörer nimmt er dabei gleich mit!

Episode 12 - Zusammenhalt der Jugend

"Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität" schrieb einst Sokrates. Doch in der Malteserjugend laufen die Dinge ein wenig anders. Viele Themen verbinden die Kinder und Jugendlichen: Glaube, gemeinsame Zeit in verschiedenen Lagern und der Schulsanitätsdienst. Unabhängig, welche Schule besucht wird. Unter dem Titel "Zusammenhalt der Jugend" spricht Michael Pietsch mit Benedikt Schmid, dem Diözesanjugendreferent im Bistum Görlitz über diese Themen und vieles mehr beim aktuellen Podcast zum Thema "Malteser Jugend".

Episode 11 - Soziales Ehrenamt gegen Einsamkeit

Niemand ist gerne einsam. Es ist immer schön, mit Menschen in Kontakt zu treten und gemeinsam Zeit zu verbringen. Aber das ist nicht immer einfach. In der elften Folge spricht Michael Pietsch mit Kathrin Hillme, Referentin für Soziales Ehrenamt bei den Maltesern in den Diözesen, über die Möglichkeiten des sozialen Ehrenamtes im Bereich des Besuchs- und Begleitungsdienstes und warum es wichtig ist, Miteinander und Füreinander da zu sein.

Episode 10 - Es ist gut was wir tun

Vorhang auf für die Jubiläumsfolge "Malteserblicke". Michael Pietsch trifft Martin Wessels, Geschäftsführer in den Diözesen Dresden-Meißen und Görlitz, zum gemeinsamen Gespräch über die Arbeit bei den Maltesern. Dabei nehmen nehmen sie nicht nur seine Position als Geschäftsführer unter die Lupe, sondern schauen auch hinter die Kulissen des Podcasts und seine kleinen Begebenheiten.

Episode 9 - Mensch oder Güter

In dieser neunten Folge erwartet Michael Pietsch Herrn Florian Wiehring. Er ist Referent für den Katastrophenschutz und den Sanitätsdienst. Gemeinsam sprechen Sie über die verschiedenen Aufgaben und Herausforderungen, die der Katastrophenschutz mit sich bringt. Und vielleicht erinnert man sich an die ein oder andere Situation, wo man dem Katastrophenschutz begegnet ist.

Episode 8 - Für Menschen im Einsatz mit Jackett und Gummistiefeln

In dieser achten Folge gibt es einen Einblick in die Arbeit von Ronald Jäger im Bereich des Integrationsfachdienstes und Projekte sowie der Verbandsarbeit und dem Ehrenamt. Er erzählt von der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen, aber auch von der vielfältigen Vereinskultur der Malteser. Und vielleicht schult er auch noch einmal um zum Menschen, der "irgendwas mit Medien" macht. Oder doch zum Grillmeister?

Episode 7 - Crashkurs Flüchtlingshilfe

In dieser siebten Folge gibt es einen kleinen Einblick in die Flüchtlingsarbeit der Malteser von Rainer Schumacher. Dieser ist zuständig für die weitreichende Flüchtlingsarbeit des Bezirks. Michael Pietsch interviewt und staunt. Die meiste Zeit mit offenem Mund, als er von den vielen Angeboten in diesem Bereich hört. Zum Glück ist das ein Podcast, sodass das keiner sieht!

Episode 6 - Von Kindern Inklusion lernen

In der sechsten Episode gibt Therese Reimers spannende Einblicke in die Arbeit des Schulbegleitdienstes. So konnte an einigen Stellen auch ein wenig gefachsimpelt werden. Besonders das Thema Inklusion nimmt einen großen Stellenwert ein. Das Gespräch beantwortet die Frage was wir von Kindern zum Thema Inklusion lernen können. Und ist Inklusion denn überhaupt möglich?

Episode 5 - Aus Leidenschaft bei anderen zu Haus

In der fünften Folge trifft sich Michael Pietsch mit Maria Tabor. Sie ist zuständig für den Hausnotruf im Raum Leipzig. Während dieser Folge sprechen sie über den Dienst und seine Besonderheiten. Aufgrund beiderseitigem Homeoffice sind sie wieder darauf angewiesen gewesen, sich nur zu hören. Jedoch funktionierte dies tadellos und sie konnten sich an den Freuden des modernen Zeitalters erfreuen.

Episode 4 - Lebensmittelausgabe als sozialer Kontakt

In der vierten Folge der „Malteserblicke“ spricht Jana Hering mit Michael Pietsch im Interview. Warum die Tafel viel mehr als eine Lebensmittelausgabe ist und was die Besonderheiten der Dienststelle in Annaberg-Buchholz sind, erzählt sie in dieser Episode. Und auch schlechte Internetverbindungen spielen eine gewisse Rolle.

Episode 3 - Eine Spende ist immer Freiwilligkeit

In der dritten Folge geht es mit Jan Kliemann vor das Mikrofon. Er ist zuständig für das Thema Mitgliedergewinnung der Malteser. Wie er zu den Maltesern kam und was genau seine Aufgaben sind, das alles erzählt er in dieser Episode. Auch irgendetwas mit Geld. Aber darüber spricht man doch nicht, oder?

Episode 2 - Eine Frage der Haltung

In der zweiten Episode des Podcast „Eine Frage der Haltung“ geht es in den schönen Spreewald zu Herrn Michael Doll, verantwortlicher Koordinator in Cottbus.  Michael Pietsch spricht im Interview mit ihm über die Entstehung und den Werdegang des Hospizdienstes der Malteser. Sie sprechen darüber welch erfüllende Tätigkeit die Arbeit im Hospizdienst ist. Wie nah am Menschen die Hospizbegleiterinnen und -begleiter sind und auch, welche schönen Momente diese Arbeit mit sich bringt.

Episode 1 - Wenn die Zukunft ihre Richtung ändert

Wir beginnen diesen Podcast mit dem Bezirksgeschäftsführer Soziale Dienste des Diözesen Dresden-Meißen und Görlitz, Herrn Danny Effenberger. Michael Pietsch und Danny Effenberger sprechen über diesen Podcast und was dahinter steckt, wie Herr Effenberger zu den Maltesern kam und über Erfahrungen in der vorherigen und auch aktuellen Arbeit.

What the MaJu?!

Podcast der Malteser Jugend in den Diözesen Dresden-Meißen & Görlitz

Mit freundlicher Unterstützung von: