IFD bei der "Woche der seelischen Gesundheit"

Das Leben hält für uns zahlreiche Herausforderungen bereit, die es zu bewältigen gilt. Manchmal wird uns alles zu viel und es kommt zu Erkrankungen, die unsere Leistungsfähigkeit (auch am Arbeitsplatz) einschränken. Entwickeln sich diese Erkrankungen zu dauerhaften Behinderungen, kann es sinnvoll sein, einen Schwerbehindertenausweis zu beantragen, um Nachteilsausgleiche im privaten wie beruflichen Kontext zu erhalten und den Arbeitsplatz zu sichern.

Wie das geht, welche Rechte und Nachteilsausgleiche in Anspruch genommen werden können, mit welchen Maßnahmen der Arbeitsplatz gesichert werden kann und welche Hilfssysteme dabei zur Verfügung stehen, wird Thema des Workshops sein.

Betroffene, deren Angehörige und Interessenten sind herzlich eingeladen, mit Mitarbeitenden des Integrationsfachdienstes (IFD) gemeinsam diesen Berg zu erklimmen. Der Workshop wird von Mitarbeitenden des Integrationsfachdienstes Görlitz durchgeführt und findet im Rahmen der "Woche der seelischen Gesundheit" statt.

Um am Workshop teilnehmen zu können, schreiben Sie bitte bis zum 10.10.21 eine Mail an: info.bautzen@ifd.3in.de

Im Anschluss erhalten Sie den Link zur Veranstaltung. Ab 15:30 Uhr wird der virtuelle Raum in Microsoft Teams für Sie geöffnet sein.

Alle Informationen zum Event finden Sie auch hier oder auf der Webseite zur "Woche der seelischen Gesundheit".


Zurück zu allen Meldungen