Navigation
Malteser Dresden

Malteser in Luckau

Herzlich willkommen bei den Maltesern in Luckau!

 

In Luckau bietet der Malteser Hilfsdienst Beratung und Begleitung für Sterbende und ihre Angehörigen an.


Aktuelles

Hinweis: Die Malteser begleiten auch in Lübben in einem Team von 11 Ehrenamtlichen Sterbende und ihre Angehörigen. Es besteht ein Kooperationsvertrag mit der Spreewaldklinik Lübben und eine gute Zusammenarbeit mit vielen Pflegeheimen.

14.11.2014 Malteser geben Lebensmut

Sie begleiten das ganze Jahr über Menschen, deren Leben sich dem Ende zuneigt. Über Wochen oder Monate hinweg halten sie Hände, hören zu, streicheln, nehmen in die Arme, sind einfach da. Sie fühlen sich ein in die Situation der Angehörigen, geben ihnen Halt und Kraft: die ehrenamtlichen Hospizhelfer.38 Frauen und Männer gehören derzeit zum Kreis der ehrenamtlichen Hospizhelfer des ambulanten Hospizdienstes der Malteser in Lübbenau, Luckau und Lübben und Umgebung. Sie haben in diesem Jahr 58 Familien in Kliniken, Pflegeheimen oder zu Hause begleitet. Mit ihrem Dienst geben die Malteser neuen Lebensmut und Hoffnung. Einen ausführlichen Artikel über den Dienst finden Sie hier.

01.09.2014 Spendenübergabe an den Hospizdienst in Lübbenau/Luckau

Am 01. September 2014 überreichte die CDU Landtagsabgeordnete Roswitha Schier (Bildmitte) an die Vertreter des Malteser Hilfsdienstes Katrin Brauer, Leiterin des ambulanten Hospizes Lübbenau/Luckau und Trauerbegleiter Thomas Burandt, 1.100 Euro. Das Geld stammt aus den Einnahmen für das Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester im Rahmen des Spreewald- und Schützenfestes in Lübbenau. „Ich schätze die ehrenamtliche Arbeit der Malteser sehr, deshalb freue ich mich darüber, dass mit dem Geld die schwerstkranken Menschen in Lübbenau und Umgebung unterstützt werden“, so Roswitha Schier nach der Übergabe im Spreewaldhaus. Der Malteser Hilfsdienst möchte das Geld für den Aufbau der Trauerarbeit und die Ausbildung von Trauerbegleitern in dieser Region verwenden.

29.11.2013 14. Benefizkonzert zugunsten des Malteser Trauerprojektes "Lichtblicke"

Am 29. November fand das 14. Benefizkonzert der Chöre und Instrumentalkreise des Amtes Burg in der evangelischen Kirche in Burg statt. Unter der Schirmherrschaft der Amtsdirektorin Petra Krautz erlebten die Gäste ein wunderbares und sehr gut organisiertes Abendprogramm. Unter den Gästen befanden sich auch Landtagsabgeordnete Frau Roswitha Schier (CDU), Landtagsabgeordneter Herr Schippel (SPD), der Bürgermeister von Burg Herr Lehmann und Pfarrer Michael Heimann. Die begeisterten Besucher spendeten insgesamt 1.865 Euro. Dafür können die Malteser eine Basisqualifizierung in der Trauerbegleitung für ehrenamtliche Mitarbeiter anbieten und den Dienst "Trauerbegleitung" in Lübbenau und Luckau anbieten.

19.09.2013 Spendenübergabe für den Hospizdienst Lübbenau

Dienststellen Leiter von Cottbus, Michael Doll mit Katrin Brauer und Landtagsabgeordnete der CDU Roswitha SchierDurch das Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters am 04. Juli 2013 in Lübbenau, konnte neben der Begeisterung der Lübbenauer Bürger und Bürgerinnen, 1.400 Euro für den Malteser Hilfsdienst eingenommen werden. Die Spende übergab die CDU Landtagsabgeordnete Roswitha Schier am 13. September 2013 im Hospizbüro Cottbus. Das Geld wird für die Fort- und Weiterbildung der ehrenamtlichen HelferInnen des Malteser Hospizdienstes in Lübbenau verwendet.

04.07.2013 Benefizkonzert zugunsten des Ambulanten Hospizdienstes 

Am Donnerstag fand das 14. Benefizkonzert zum Spreewaldfest unter der Schirmherrschaft von Frau Roswitha Schier (Landtagsabgeordnete der CDU) statt. Rund 500 Zuhörer wurden vom Landespolizeiorchester Brandenburg unter der Leitung von Christian Köhler unterhalten. Die Einnahmen durch das Konzert wurden an den Hospizdienst gespendet. Die Malteser waren mit sieben ehrenamtlichen Mitarbeitern vertreten und informierten über ihre Arbeit.

Einen weiteren Einblick zur Veranstaltung erhalten Sie hier.

Foto v. l. n. r.: Jana Schimke (CDU Kandidatin für die Bundestagswahl), Michael Doll (stellv. Diözesangeschäftsführer Görlitz), Roswitha Schier (CDU-Landtagsabgeordnete), Christian Köhler (Leiter Bundespolizeiorchester)

01.06.2013 Beim Kindertag in der Kinderklinik Lübben verschenken ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen Freude mit einer roten Nase

Die Begegnungen am 1. Juni 2013 in der Klinik zum Kindertag waren sehr berührend. Clownin Frieda wusste gar nicht, dass die Kinderstation so groß ist. Die Clowns waren bei groß und klein herzlich willkommen. Das 11-jährige Mädchen von der Kinderstation erzählte von ihrer Narkose. Die Seifenblasen brachten Spaß und Freude. Ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren für die liebevollen Geschenke für die Kinder. Bei unserem Gang durch die Klinik wurde auch auf anderen Stationen Halt gemacht. Die über 80-jährige Gerda Mühlmann aus Lübbenau war zu Tränen gerührt als sie die lustigen Clowns sah. Sie erzählte von der liebevollen Betreuung auf der Station 3a der Spreewaldklinik und dass sich alle viel Mühe geben. Sie meinte: "Auch ich bin im Herzen noch ein Kind!" und machte fleißig Seifenblasen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge, erzählte sie ihre Geschichte. Sabine Krüger aus Byhleguhre - Gühlen setzte sich die rote Nase auf und für einen Moment wurden Trauer und Sorgen klein. Sie bedankte sich für die einfühlsamen Worte der Ärzte, die sie auf ihrem Weg begleiten. Gerne sollen Schwester Kathrin Wagner vom ASB, Teamleiterin Palliative Care Lübbenau/Vetschau und Katrin Brauer, Koordinatorin des Ambulanten Hospiz - und Palliativberatungsdienstes der Malteser in der Niederlausitz Lübbenau/Luckau., wieder einmal vorbeischauen.

 

 

Weitere Informationen

Kontakt

Malteser Hilfsdienst e.V.
Ambulanter Hospiz- und
Palliativberatungsdienst
Berliner Straße 4
15926 Luckau

Tel.: 03544 / 55 76 421
Handy: 0151 / 62 81 62 00

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201226011  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7