Navigation
Malteser Dresden

Malteser in Burgstädt

Herzlich willkommen bei den Maltesern in Burgstädt!


Aktuelles

20.05.2017 - Schulfest in der Grundschule Mohsdorf

Zum 110-jährigen Bestehen der Schule Mohsdorf und 25-jährigen Bestehen der Grundschule Mohsdorf wurde auch der Malteser Hilfsdienst zur Unterstützung eingeladen. Nach dem Aufführen eines Schulprogramms konnten die Kinder und Gäste die Einsatzfahrzeuge der Rettungswache und der Freiwilligen Feuerwehr Burgstädt besichtigen. Im Rettungswagen waren dann schnell alle Sitz- und Liegeplätze mit „Patienten“ und „Rettungsfachpersonal“ belegt. Das Testen der Signalanlage mit Blaulicht und Martinshorn gehörten natürlich wieder dazu. Das Fest schmückten die vielen Luftballons und Fähnchen der Malteser.

18.05.2017 - Besuch mit Rettungswagen in der Diesterwegschule (Oberschule) in Burgstädt
Bei sommerlichen Temperaturen präsentierte Herr Nowak der 5. Klasse den neuen Rettungswagen der Rettungswache Burgstädt. Dabei stellte er zum einen seinen Beruf vor und erklärte welche Aufgaben der Rettungsdienst erfüllt. Den Schülern wurden Einblicke in die interessante Medizin-und Rettungstechnik ermöglicht. Welche Notfallmedikamente sind auf dem Fahrzeug? Was ist ein intravenöser Zugang? Wie wird eine Infusion vorbereitet? Auf diese Fragen hatte Herr Nowak nicht nur die entsprechende Antwort, sondern konnte es den Schülern auch praxisnah demonstrieren. Weiterhin wurde der Klasse die Funktionskontrolle am Defibrillator und am Beatmungsgerät gezeigt, die bei Dienstbeginn und nach Gebrauch am Patienten durchgeführt werden muss. Die zwei Unterrichtsstunden waren leider wieder viel zu schnell vorbei. Zum Abschluss konnte jeder Schüler noch den Behandlungsraum des Fahrzeugs besichtigen.

6. Mai 2017 - Evangelische Kindergarten „Lebensbaum“ Burgstädt veranstaltete Spendenlauf

Am 6. Mai konnte der 1. Spendenlauf „Rund um den Wettinhain“, eine Parkanlage in Burgstädt, vom Evangelischen Kindergarten "Lebensbaum" veranstaltet werden. Mit den Spenden soll ein Spielgerät für das Außengelände am Kindergarten finanziert werden. Nicht nur viele Kinder, sondern auch Erwachsene beteiligten sich zahlreich am Spendenlauf. Auch Herr Göpfert, der Pfarrer der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Burgstädt, zeigte sich sehr sportlich. Der Malteser Rettungsdienst sicherte gemeinsam mit zwei Ärzten die Veranstaltung medizinisch ab und präsentierte sich gleichzeitig für alle Beteiligten. Es dauerte nicht lange und der neue Rettungswagen wurde von den Kindern in Besitz genommen. Mit von der Partie waren natürlich Heiko Nowak, aber auch sein Sohn Peter Nowak, der seinen Vater bei der Aktion unterstützte. Die Interessenten freuten sich über die kleinen Geschenke, wie z.B. Luftballons, Kugelschreiber und Süßigkeiten. Frau Reinhold, die Leiterin der Kindereinrichtung, bedankte sich herzlichst für die Mitgestaltung der Malteser bei diesen Event.

29. April 2017 - Erste-Hilfe-Übungen mit der Jugendfeuerwehr Burgstädt

Heiko Nowak und Philipp Stab vom Rettungsdienst Burgstädt veranstalteten mit der Jugendfeuerwehr Burgstädt einen vollgepackten Tag mit Erste-Hilfe-Programm. An verschiedenen Stationen wurden Kenntnisse in Hilfemaßnahmen gefestigt, wie z.B. Kontrolle der Vitalfunktionen, stabile Seitenlage, Rettungsgriff und Druckverband, sowie der Umgang mit Dreiecktüchern. Diese Veranstaltung diente der Vorbereitung auf den Kreiswettkampf der Jugendfeuerwehren. Dort werden die Floriansjünger in den Disziplinen Löschangriff, Brandschutz, Gerätekunde, Erste Hilfe und Verkehrserziehung geprüft. Am Ende der Veranstaltung konnten alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, als besonderen Höhepunkt den fabrikneuen Malteser Rettungswagen besichtigen.

13.12.2016 Der RTW auf dem Schulhof der Goethegrundschule

Die Schüler der Goethegrundschule in Burgstädt haben im Rahmen der Ganztagsangebote die Möglichkeit einen Kurs der Ersten Hilfe zu belegen. Hierfür bekommt die Schule unter anderem Besuch von Rettungssanitätern mit Rettungstransportwagen. Die Vorfreude ist natürlich immer sehr groß, ein Rettungsfahrzeug ohne Notfall von Innen zu sehen. Heiko Nowak von der Burgstädter Rettungswache des Malteser Hilfsdienstes besuchte im Dezember die Goethe-Grundschule in Burgstädt, und demonstrierte einigen Schülerinnen und Schülern, welche Materialien sich im Notfallwagen befinden und wofür diese eingesetzt werden. So gehören Absaugpumpe, Sauerstoff- und Pulsmesser zur Ausstattung und wurden an allen Schülerinnen und Schülern getestet. Zum Abschied durften noch Blaulicht und Martinshorn ausprobiert werden. Frau Beate Klein und die Kinder des Erste-Hilfe-Teams bedanken sich herzlich für die spannende und lehrreiche Vorführung!

06.09.2016 Tatütata der Krankenwagen war da

Am 06.09.2016 waren wir „Wackelzähne“ bereits am Frühstückstisch aufgeregt. Ein Krankenwagen stand bei uns im Hof. Unsere Erzieherinnen Frau Stiehler und Frau Schott beruhigten uns, es wäre nichts passiert. Herr Nowak, der uns alle sehr freundlich begrüßte, wollte uns seinen Rettungswagen zeigen. Viele Fragen stellten wir dem Rettungssanitäter: Welche Aufgaben sie haben? Welche Unfälle es gab? Wie schnell sie fahren? Wo das Martin Horn eingeschaltet wird? usw. Herr Nowak erklärte uns alles sehr geduldig. Dann konnten wir miterleben, wie man den Sauerstoff vom eigenen Körper messen kann. Bei uns wurde der Puls ertastet, gemessen und zusammen mit dem Sauerstoffgehalt ausgedruckt. Den Krankenwagen durften wir uns ganz genau anschauen und auf der Trage wurden wir sogar ins Auto gefahren. Wir stellten fest, dass man im Rollstuhl gut rumfahren kann, aber laufen und rennen viel besser ist. Nach zwei Stunden fuhr Herr Nowak mit Tatütata wieder vom Hof - war ganz schön laut! Die Wackelzähne und ihre Erzieherinnen von der AWO Kita „Haidenest“ bedanken sich nochmal ganz herzlich für diesen interessanten Vormittag! Text: Burgstädter Anzeiger, Amtsblatt & Information, Nr. 40/2016

10.09.2016 Malteser Rettungsdienst und Pflegedienst Christina Roßner gemeinsam stark

Der Ambulante Pflegedienst von Christina Roßner in Burgstädt betreut Menschen in ihrem häulichen Umfeld. Dabei muss das Pflegefachpersonal auch situationsgerecht auf Veränderungen beim Patienten reagieren, um bei Notwendigkeit den Rettungsdienst zu informieren. Seit vielen Jahren arbeitet der Pflegedienst nun schon mit dem Malteser Rettungsdienst zusammen. Im Mittelpunkt steht der Patient, der immer fachgerecht betreut und versorgt wird. Nun wurde für die gesamte Fahrzeugflotte des Pflegedienstes ein neu geschaffener Parkplatz feierlich eingeweiht. Zu diesem Anlass wurde auch der Malteser Rettungsdienst zur Präsentation eingeladen. Das Team des Pflegedienstes nutzte die Möglichkeit sich das Einsatzfahrzeug der Rettungswache Burgstädt unter die Lupe zu nehmen. Die umfangreichen Medizinprodukte wurden nicht nur fachgerecht erklärt, sondern auch getestet. Frau Christina Roßner, die Leiterin des Pflegedienstes in Burgstädt, zeigte sich sehr dankbar über den Besuch der Malteser.

27.06.2016 Malteser im Kindergarten

Der Besuch von Heiko Nowak mit seinem Einsatzwagen in der Kindertagesstätte „Regenbogen“ am 27. Juni 2016 war für die ganz Kleinen ein absolutes Highlight! Bei schönem Wetter konnten sich die Kinder das Einsatzfahrzeug der Rettungswache Burgstädt ausgiebig ansehen und bekamen anschaulich verschiedene Notfallbilder von Herrn Nowak erklärt. Auch die Medizintechnik durften die Kleinen bestaunen: jedes Kind konnte seine eigene Herzfrequenz am EKG-Bildschirm anzeigen lassen. Andrang herrschte auch an der Krankentrage, denn alle Kinder wollten in den Rettungswagen geschoben werden. Viel zu schnell verging die Zeit, doch auch im nächsten Jahr soll der Malteser Rettungswagen wieder im Regenbogen Kindergarten zu besuch kommen.

07.06.2016 Ein Rettungswagen auf dem Schulhof

Dieser Anblick sorgt gewöhnlich für Aufregung und Unruhe unter Schülern und Lehrern. Doch nicht in diesem Fall. Herr Heiko Nowak, Rettungsassistent beim Malteser Rettungsdienst, und sein Rettungswagen sind gern gesehen und jährlich Teil der Unterrichtsgestaltung der 5. Klassen. Engagiert, mit viel Einfühlungsvermögen und methodischem Geschick erläutert Herr Nowak nicht nur Begriffe wie Notfall, Rettungswagen und Rettungsdienst sondern nimmt den Kindern Berührungsängste und stellt das „Innenleben eines Rettungswagens“ praktisch dar. Sie erfahren, dass die Malteser einen wichtigen Beitrag für eine optimale Versorgung von Notfallpatienten und Erkrankten leisten. Der Rettungswagen ist nicht nur ein Transportmittel, sondern wird auch benutzt, um Notfallpatienten mit lebensbedrohlichen Verletzungen und Erkrankungen vor Ort zu versorgen. Großes Interesse der Kinder galt unter anderem dem Notfallrucksack mit Medikamenten, dem Defibrillator, dem Beatmungsbeutel, der Absaugpumpe und dem Knochenbohrer. Am liebsten hätten sich alle gern als Probepatient bereitstellt, um beim EKG den Herzschlag zu hören, sich die Sauerstoffsättigung messen zu lassen oder auf der Vakuummatratze zu liegen. Auch verinnerlichten sie die Inhalte der Schautafeln und beherrschen nun die 5 Ws, um einen Notruf richtig absetzen zu können. - „ Wo ist es passiert? Was ist passiert? Wie viele Verletzte? Welche Art der Verletzung? Wer meldet das Ereignis?“- Und um selbst Erste Hilfemaßnahmen korrekt durchführen zu können, ist für das neue Schuljahr eine praktische Fortsetzungsveranstaltung schon jetzt fest eingeplant. Ein großes Dankeschön an Herrn Heiko Nowak. Text: M. Sievert, Klassenleiterin der 5b, Diesterwegschule Burgstädt

17.06.2016 Malteser Jungend bestaunen den Notarzteinsatzwagen

Am 17.06.2016 präsentierte Heiko Nowak im Rahmen eines 24-Stunden-Dienstes der Jugendfeuerwehr in Lunzenau ein ausgestattetes Notarzteinsatzfahrzeug. Altersgerecht und praxisbezogen zeigte er in diesem Rahmen den Floriansjünger die umfangreiche Ausrüstung im Einsatzfahrzeug, wie etwa das Beatmungsgerät, den Defibrillator, die Absaugpumpe und die verschiedene Medikamente. Besondere Highlights waren die Druckinfusionspumpe und der Knochenbohrer. Alle medizinischen Geräte durften unter fachmännischer Anleitung getestet werden. Insgesamt zwei Stunden lang stellten die begeisterten Kinder und Jugendlichen Fragen und freuten sich auf den krönenden Abschluss der Präsentation - das Einschalten von Blaulicht und Martinshorn. Die Resonanz war so groß, dass es auch im nächsten Jahr mit Heiko Nowak eine nächste Präsentation mit einem Malteser Einsatzfahrzeug aus Burgstädt geben soll, so der Wunsch der Freiwilligen Feuerwehr Lunzenau.

21.05.2016 Frühlingsfest in der Grundschule Mohsdorf

Glückliche Kinderherzen, Blaulicht und Fahrten im Rettungswagen - so sah das Frühlingsfest der Grundschule Mohsdorf am 21.05.2016 aus. Der Burgstädter Rettungsdienst erfreut sich größter Beliebtheit bei Groß und Klein und ist seit vielen Jahren Höhepunkt des Frühlingsfestes. Mit Blaulicht und Martinshorn konnten die Kinder im Einsatzfahrzeug Runden fahren und sich als kleine "Patienten" auf die Krankentrage legen. Auch das EKG-Gerät, mit seinen umfangreichen Funktionen, wurde mit Begeisterung getestet. "Wir werden die Grundschule Mohsdorf auch weiterhin unterstützen!", so Heiko Nowak von den Maltesern. Bis dahin bleibt das Fest für alle Besucher sicher lange im Gedächtnis.

13.11.2015 Malteser unterstützen Jugendfeuerwehr

Zu einem Notfall hinzukommen ist eine Vorstellung, die nicht nur Kindern Angst macht. Damit in so einer Situation richtig reagiert werden kann, hat sich die Kinderfeuerwehr Königshain-Wiederau ausführlich mit Themen rund um die Erste Hilfe beschäftigt. Am 30. Oktober 2015 lernten sie, wie man den Rettungsdienst alarmiert. Am 13. November 2015 setzten sie tatsächlich einen Notruf ab, ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) und ein Krankentransportwagen (KTW) fuhr daraufhin am Gerätehaus Königshain vor. Die Mitarbeiter des Malteser Rettungsdienstes Burgstädt zeigten mitgebrachte Fahrzeuge und die darin befindlichen Geräte. Einige nutzen die Möglichkeit, um sich mit der Krankentrage oder dem Tragestuhl in den KTW schieben zu lassen. Den Maltesern ist es wichtig, Kinder auf Notfälle gut vorzubereiten und Nachwuchsarbeit im medizinischen Bereich zu leisten.

Weitere Informationen

Kontakt

Malteser Hilfsdienst
gemeinnützige GmbH 
Rettungswache Burgstädt 
Friedrich-Marschner-Straße 7
09217 Burgstädt
 
Telefon: 03724 - 855 026
Email

Leiter Rettungswache:
Enrico Leber

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201226011  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7