Navigation
Malteser Dresden

Spremberg. Großzügige Spende für den Hospizdienst

Hartmut Schirmer unterstützt den neuen Dienst in Spremberg.

29.11.2017
Hartmut Schirmer (l.) und Michael Doll, Dienststellenleiter des Malteser Hilfsdienst e.V., (r.) bei der Spendenübergabe

Vor einer Woche erhielt der Hospizdienst Spremberg eine großzügige Spende. Hartmut Schirmer, 58 Jahre, feierte sein 40 jähriges Betriebsjubiläum bei der Bahn und bat seine Mitarbeiter und Kollegen ihm statt Geschenken eine Spende für die Hospizarbeit der Malteser zu geben.

Er ist Vorsitzender des Pfarrergemeinderats der katholischen Propsteipfarrei „Zum guten Hirten“ und daher ein enges Bindeglied der Pfarrergemeinde und den Maltesern. Schon 1993 wirkte er gemeinsam mit Michael Doll an den Aufbauarbeiten der Malteser in Cottbus mit. Ehrenamtlich engagierte er sich zusammen mit seiner Frau bei den Maltesern indem sie beim Aufbau der Malteserkinder halfen, sich um die musikalische Gestaltung von Festen und Gottesdiensten kümmerten und dem Hospizdienst finanzielle Unterstützung leisteten. Zu seinem Betriebsjubiläum hat er sich vom Dienststellenleiter der Malteser in Cottbus einen Aufsteller der Hospizarbeit, Flyer und eine Spendenbox geben lassen. Seine Kollegen stellten einen Scheck aus und es kam eine Gesamtsumme von 799 Euro zusammen. Hartmut Schirmer füllte diese Summe auf 1000 Euro auf.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201226011  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7