Navigation
Malteser Dresden

Sachsen/Leipzig. Blick über den Tellerrand für NotSan-Azubis

Zweiter Ausbildungstag für Auszubildende zum Notfallsanitäter in diesem Jahr führt an den Flughafen Leipzig/Halle

01.11.2017
Die Gruppe der Auszubildenden zum Notfallsanitäter mit Praxisanleitern

Im Rahmen der Ausbildung neuer Notfallsanitäter im Malteser Hilfsdienst in Sachsen organisieren die verantwortlichen Praxisanleiter regelmäßig zweimal im Jahr einen Ausbildungstag. Der zweite Ausbildungstag fand jetzt am vergangenen Montag (30. Oktober 2017) statt.

Unter der Organisation der beiden Praxisanleiter Reiko Kanitz (Rettungswache Schkeuditz) und Steffen Kühne (Rettungswache Leipzig Süd) besuchten die aktuellen Auszubildenden zum Notfallsanitäter gemeinsam den Flughafen Leipzig/Halle und den ADAC Stützpunkt für Luftrettung in Dölzig.

Der Kontakt mit der Flughafenfeuerwehr ist in der täglichen Arbeit zwar eher selten, doch der Blick hinter die Kulissen des Flughafen und der Besuch der 3 Feuerwachen im Flughafengelände bot eine spannenden Einblick in die Arbeit in ungewöhnlichen Einsatzlagen.

Die Rettungshubschrauber Christoph 61 & Christoph 63, die in Dölzig stationiert sind, begegnen dem Rettungsdienstpersonal während Einsätzen dann schon häufiger. Mit einer ausführlichen Erklärung des Aufbau der Hubschrauber, dem verfügbaren Material für den Einsatz und einem Vortrag über die Luftrettung konnte die künftige Zusammenarbeit mit den "gelben Engeln" weiter gestärkt werden.

Der Ausbildungstag bietet den Auszubildenden aber nicht nur lehrreiche Einblicke über den Tellerrand hinaus, sondern steht auch immer im Zeichen des gemeinsamen Austauschs untereinander und mit den Praxisanleitern.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201226011  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7