Navigation
Malteser Dresden

Lübbenau. Johannisfeier der Malteser

01.08.2017

LÜBBENAU. Mit einem reich gefüllten Programm wurde am 24. Juni 2017 die traditionelle Johannisfeier zum Namenstag des Heiligen Johannes im der Orangerie des Schloss Hotel Lübbenau mit haupt-und ehrenamtlichen Mitarbeitern des Malteser Hilfsdienstes gefeiert. Die Festlichkeit war vor allem Ausdruck des Dankes für ehrenamtliche Helfer und Helferinnen, die sich insbesondere in der Hospizarbeit der Diözese aufopfernd einsetzen. Das herrliche Setting der Orangerie und Grünanlage luden zum gemeinsamen Verweilen bei schönstem Wetter ein. Die Malteser der Diözese Görlitz, darunter Diözesanseelsorger Pfarrer Matthias Grzelka, die Dienststellenleiter aus Cottbus, Michael Doll und Heiko Szirbek und der Dienststellenleiter Görlitz, Bernhard Wittig, nahmen gemeinsam mit ihren Familien an der Feierlichkeit teil. Der Dienststellenleiter Hoyerswerda, Jens-Ingo Noack, kam in Begleitung seiner Schützlinge der Malteser Jugend zum Fest, die zum ersten Mal ihren selbst geschriebenen und mit Gitarre begleiteten Song „... weil Nähe zählt“ vortrugen. Hausherrin und Diözesanoberin Gräfin Beatrix zu Lynar stellte die Räumlichkeiten der Orangerie zur Verfügung und sorgte durch Bereitstellung kühler Getränke an der Bar für ausreichend Erfrischung der Gäste. Mit selbstmitgebrachten Speisen sowie Rostbratwürsten und Steaks, frisch gegrillt von den beiden Vorstandsmitgliedern Roland Töppel und Thomas Burandt, durfte ausgiebig im Garten vor der Orangerie geschlemmt werden. Anschließend wurden eine gemeinsame Kahnfahrt über die Spree und eine Schnitzeljagd durch die Stadt Lübbenau angeboten. Eine gemütliche Runde mit Gesängen um das entfachte Johannisfeuer rundete die Johannisfeier ab.

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201226011  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7